Referenten 2018

Begrüßung & Einführung

Stefan Bockholt

Wird in Kürze geliefert.

Reinhard Meyer

Wird in Kürze geliefert.

Hermann Albers

Hermann Albers

Wurde 1960 geboren und ist in Simonsberg bei Husum aufgewachsen. Seit den 80er Jahren ist er erfolgreich als Landwirt tätig. Der Einstieg in die Windenergie erfolgte 1989 mit der Planung von Windkraftanlagen. Noch heute plant, entwickelt und betreibt Hermann Albers Windparks. Er zählt zu den Mitinitiatoren des offshore-Windparks Butendiek und des BZEE Bildungszentrums für erneuerbare Energien e.V. Die Messe New Energy, eine der bedeutendsten Messen im Bereich der erneuerbaren Energien, wurde vor über zehn Jahren von ihm ins Leben gerufen. Auch im Bereich Elektromobilität ist Hermann Albers unternehmerisch aktiv.

Er war Mitinitiator des Interessenverbandes Windenergie Westküste, und Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Windenergie. 1996 bis 1998 war er geschäftsführendes Vorstandsmitglied im Bundesverband WindEnergie (BWE), 1998 bis 2007 deren Vizepräsident. Von 2007 bis 2013 und seit 2014 ist er der Präsident des Bundesverbandes.

Hermann Albers ist Vize-Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energien (BEE).

Klaus Övermöhle

Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann und Studium der Volkswirtschaft an der „Hochschule für Wirtschaft und Politik“ in Hamburg (1980-1983) war Klaus Övermöhle in verschiedenen Dienstleistungsunternehmen (u.a. Finanzberatung und Werbeagentur) in der Geschäftsführung tätig.

Seit 1997 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Övermöhle Consult & Marketing GmbH. Seit mehr als fünfzehn Jahren berät er Unternehmen aus der Windindustrie.

 

Forum 1: Planung

Angela Pietroni

Studierte Geographie (Dipl.) mit Schwerpunkt Geostatistik und Paläoklimaforschung an der Freien Universität Berlin. Ihre berufliche Laufbahn begann sie 2008 bei einer energiewirtschaftlichen Unternehmensberatung und war dann in einem Software-Unternehmen tätig. Seit Juni 2016 ist Angela Pietroni für den Trainingsbereich bei Energy Brainpool GmbH & Co. KG verantwortlich. Zu Ihrem Tätigkeitsbereich zählt die Durchführung und konzeptionelle Weiterentwicklung von Schulungen zu Strom-, Gas- und CO2-Märkten sowie die Koordination und Mitarbeit an Beratungsprojekten.

Als zertifizierte Trainerin führt Angela Pietroni zudem Börsenhändlerschulungen in Abstimmung mit der European Power Exchange (EPEX SPOT SE) und der European Energy Exchange (EEX AG) durch. Seit Januar 2017 ist Angela Pietroni für den Bereich Market Intelligence bei Energy Brainpool GmbH & Co. KG verantwortlich.

Fabian Schwarzlose

Studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Automatisierung und Informatik an der Hochschule Harz in Wernigerode. Nach zwei jähriger Zwischenstation in Berlin kehrte er im September 2013 zurück in die FEFA Unternehmensgruppe und verantwortet derzeit das Projektgeschäft für onshore Windparks auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.

Zusammen mit Swiss-Bird-Radar-Solutions wurde ein auf Radar basierendes System zum bedarfsgerechten Artenschutz von Greifvögeln an WEA entwickelt. Der „BirdScan“ soll Ende 2018 im Pilotprojekt installiert werden und Artenschutz an WEA neu definieren.

Dr. Matthias Stark

Matthias Stark, Jahrgang 1981, Studium der Erneuerbaren Energiesysteme an der HTW Berlin zwischen 2003 und 2008. Seit 2006 beschäftigt sich Herr Stark mit der Prognosequalität der EE. Es folgten Beschäftigungen als Ressortleiter für Direktvermarktung bei der Theolia Naturenergien GmbH (2008-2010), als Referent für Stromhandel bei der juwi R&D Research & Development GmbH (2010-2012) und als Leiter Stromhandel bei der juwi green energy (2012-2013). Seit 2014 ist Herr Stark Head of Engineering in der GEWI AG. Zu seinen Haupttätigkeitsschwerpunkten zählt neben der Prognoseoptimierung die Entwicklung neuer, dezentraler Vermarktungskonzepte für EE. Zudem promovierte Herr Stark neben seiner Arbeit zum Thema einer Energietechnische Betrachtung der Stromversorgung mit EE im Jahr 2025 auf Basis regionaler Echtzeitsimulationen an der Universität in Leipzig.

Frank Sondershaus

Nach seinem Studium der Geographie, Politischen Wissenschaft und Soziologie an der FAU Erlangen-Nürnberg arbeitete Frank Sondershaus zunächst am Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) zu Fragen der Energiewende und des Klimawandels. Seit 2015 bearbeitet er als Referent bei der Fachagentur Windenergie an Land (FA Wind) die Themenbereiche Akzeptanz, Beteiligung und Teilhabe.

Die FA Wind ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin. Mitglieder des Vereins sind Bund, Länder, die kommunalen Spitzenverbände, Wirtschafts- und Naturschutzverbände sowie Unternehmen. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern arbeitet die FA Wind für eine erfolgreiche Energiewende mit einer nachhaltigen und kosteneffizienten Entwicklung der Windenergie an Land.

Josef Baur

Jahrgang 1972, Diplom Volkswirt und Diplom Kaufmann. Gründer und Geschäftsführer der eueco GmbH, dem Dienstleister für Bürgerbeteiligung und Bürgerfinanzierung. Das Münchner Unternehmen bietet Dienstleistungen rund um die Strukturierung, Umsetzung, Vermarktung und automatisierten Abwicklung von Bürgerfinanzierungen an.

Hr. Baur berät Stadtwerke, Projektierer, Kommunen und Verbände bei der nachhaltigen Umsetzung von Bürgerfinanzierungsmodellen und begleitet diese. Daneben ist er Autor von Fachartikeln zum Thema Bürgerfinanzierung und Regionalentwicklung.

Uwe Krause

Uwe Krause ist seit 1985 freiberuflich und seit 1996 als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur im Land Brandenburg mit dem Ingenieur- und Vermessungsbüro Krause im Bereich der erneuerbaren Energien mit Schwerpunkt Geodäsie und Geoinformation tätig. Im Jahr 2000 gründete er die Geo- Office Gesellschaft für graphische Datenverarbeitung mbH zur Trassenplanung und -sicherung für Projekte erneuerbarer Energien und BIM, 2004 außerdem die Ventirect – architekten + ingenieure gbr mit Schwerpunkt Bauleitplanung für Projekte erneuerbarer Energien. Mit der Aufnahme der Tätigkeit im Sektor der erneuerbaren Energien sind europaweit bis zum jetzigen Zeitpunkt von ca. 2000 Windenergieanlagen, Photovoltaikfeldern und Biogasanlagen umfangreiche Dokumentationen erstellt worden. Seit 2011 unterrichtet er bei der TÜV Rheinland Akademie Berlin als Dozent in den Bereichen Liegenschafts- und Grundbuchrecht, Bauplanungs- u. Bauordnungsrecht sowie Verwaltungsrecht. Als Experte für „Location-based Services" ist Uwe Krause Mitglied beim DIN im Norm-Ausschuss "Geoinformation".

 

Forum 2: Finanzierung

Falk v. Kriegsheim

Gründete 2011 die Agentur rikutis consulting für Kapitalmarktkommunikation. Schwerpunkt der Beratung für börsennotierte, mittelständische Unternehmen der Erneuerbaren Energien ist die Begleitung von Kapitalmaßnahmen, die Weiterentwicklung der equitystory, die Information der Anleger, die Vorbereitung und Begleitung von Roadshows und Investorenkonferenzen sowie die Erstellung von Geschäfts- und Zwischenberichten.

Herr v. Kriegsheim, Jahrgang 1968, studierte an den Universitäten Passau und Stirling, Schottland, Volkswirtschaftslehre und absolvierte eine Ausbildung zum CEFA Investmentanalyst/DVFA. Seit 1998 war er in verschiedenen Unternehmen in leitender Position für die Kapitalmarkt- und Unternehmenskommunikation verantwortlich. Von 2001 bis 2006 beriet er börsennotierte Kunden der Frankfurter Investmentbank equinet Bank AG. Es folgten als Leiter Investor Relations Börsengänge eines Biodiesel-Produzenten und eines Windparkbetreibers.

Olaf Beyme

Olaf Beyme ist seit April 2018 Director im Bereich Power & Renewables bei der ING Bank in Frankfurt. Herr Beyme ist Diplom-Ökonom und startete seine berufliche Laufbahn bei der Boston Consulting Group. Von 2008 bis 2018 war er bei der NORD/LB in Hannover tätig. Herr Beyme hat umfangreiche Erfahrung mit der Strukturierung und Umsetzung von Erneuerbare Energien Finanzierungen für Projektentwickler und Investoren, mit dem Schwerpunkt auf Onshore Wind Projekte in Deutschland.
Die ING Bank gehört zu den führenden Finanzierern von Erneuerbare Energien Projekten in Deutschland, Europa und weltweit. Aus Frankfurt heraus begleitet die ING ihre Kunden in viele Länder Europas, neben Deutschland vor allem Frankreich, Großbritannien, Irland und Skandinavien. Das aktuelle EE-Portfolio umfasst derzeit etwa 1 Mrd. Euro.

Dr. Martin Grundmann

Dr. Martin Grundmann ist seit 2009 Geschäftsführer der ARGE Netz GmbH & Co. KG. Seit 1997 ist er im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig. Grundmann ist Vizepräsident des Bundesverbandes Windenergie BWE und Vorstandsmitglied im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW. ARGE Netz ist eine der führenden Unternehmensgruppen für die erneuerbare Energieerzeugung. Das Unternehmen bündelt rund 4.000 Megawatt installierte Leistung aus Wind, Photovoltaik und Biomasse sowie Lösungen zur Speicherung und Umwandlung von erneuerbaren Energien. ARGE Netz betreibt das Erneuerbare Kraftwerk mit einer Leistung von aktuell 1.300 Megawatt.

Carlos Perez Linkenheil

Studierte internationale Energiewirtschaft mit Schwerpunkt der wirtschaftlichen Optimierung von Energiesystemen und Energiehandel an der Hochschule Ulm (B. Sc.). Seine Abschlussarbeit befasste sich mit dem Thema einer linearen Optimierung von Kurzzeit- und Langzeitflexibilität am Day-Ahead-Markt, sowie einer Bedarfsrechnung der oben genannten Flexibilitätsoptionen.

Carlos Perez Linkenheil begann seine berufliche Laufbahn bei der Energy Brainpool GmbH & Co. KG im Bereich der fundamentalen Strommarktanalyse und der Beratung. Dort arbeitet er an Studien und Beratungsprojekten zum Strommarkt und Strommarktdesign, mit Vertiefung in der fundamentalen Modellierung zukünftiger Strompreisszenarien. Außerdem führt er regelmäßig Trainings zur Strom- und Energiewirtschaft durch.

Carlos Perez Linkenheil ist zudem als zertifizierter Trainer für Börsenhändlerschulungen in Abstimmung mit der European Power Exchange (EPEX SPOT SE) und der European Energy Exchange (EEX AG) zugelassen.

Dr. Reinhard Nierer

Herr Dr. Reinhard Nierer ist seit 1989 als Rechtsanwalt zugelassen. In den Jahren 1991 bis 1995 war er für die Landesregierung Brandenburg in Potsdam tätig und beschäftigte sich dort bereits frühzeitig mit dem Recht der Erneuerbaren Energien, Vergaberecht, Fördermittel u.a.. Seit 1996 ist er Partner unserer Kanzlei. 2004 war Dr. Reinhard Nierer Sachverständiger des Deutschen Bundestags zum Erneuerbaren Energien Gesetz. Rechtsanwalt Dr. Reinhard Nierer bietet eine umfassende rechtliche Beratung im Bereich des Bau- und Immobilienrechts sowie des Rechts der Erneuerbaren Energien. Er begleitete seit 1995 Projekte im Umfang von mehr als 3,5 Milliarden EUR. Dr. Nierer berät unsere Mandanten hauptsächlich zu folgenden Themen:

Axel Schmidt

Axel Schmidt ist als Leiter Crowdfinanzierung zuständig für die Auswahl von Finanzierungsvorhaben für die von der GLS Bank initiierte Crowdinvesting Plattform GLS Crowd.

Er ist seit 2008 in verschiedenen Rollen bei der GLS Bank bzw. der GLS Beteiligungs AG tätig, u.a. in der Angebotsentwicklung und im EE-Projektmanagement.

Ewa Lewicki

Ewa Lewicki unterstützt als Crowdmanagerin das Team der Crowdfinanzierungen der GLS Bank. Dort ist sie u.a. zuständig für die Auswahl von Projekten, die der Crowd zur Investition angeboten werden. Zuvor war Frau Lewicki jahrelang in der Firmenkundenbetreuung sowie im Kreditcontrolling der Sparkasse Bochum tätig.

 

Forum 3: Technik

Alexander Gerdes

Alexander Gerdes, Jahrgang 1976, Ausbildung zum Bankkaufmann. 2004 vollendete Herr Gerdes das Studium zum Bankmanagement. 2005 folgte ein Wechsel in den Vertrieb der HUMMEL AG, einem mittelständischen Familienbetrieb aus Waldkirch/Südbaden. Dort baute Herr Gerdes zunächst den Vertrieb einer neuen Produktlinie auf und betreute anschließend als Vertriebsleiter weltweit Kunden und Distributionspartner.

Bereits von Kindesbeinen an standen Herrn Gerdes die Themen Ökologie, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sehr nahe und so ergriff er 2010 die Möglichkeit als Vertriebsleiter zur Quantec Networks GmbH zu wechseln. Seit 2011 als Prokurist und ab 2014 als Geschäftsführer zeichnet er sich gemeinsam mit den beiden Unternehmensgründern für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung verantwortlich. Nach der Aufspaltung von Quantec in verschiedene Geschäftsbereiche im Jahr 2016 übernahm er im Zuge eines Management Buy-Outs den Bereich der bedarfsgesteuerte Kennzeichnung in Form der Quantec Sensors GmbH.

Markus Michael

Nach seinem Maschinenbau-Studium mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Verfahrenstechnik begann er als Projektingenieur im Bereich Sondermaschinenbau mit Fokus auf Automatisierungs- und Robotikanlagen im Automotivesektor. Seine vertriebliche Laufbahn startete er bei einem Komponenten- und Systemlieferanten für die Kraftwerks- und Chemieanlagenbranche. Seit 2002 ist Markus MICHAEL bei Plarad-Maschinenfabrik Wagner, einem weltweiten Systemlieferanten für die Verschraubungstechnik in Much, tätig. Er leitet dort aktuell den Direktvertrieb, darunter auch ein Spezialisten-Team für die Windkraft.

Prof. Dr. Michael Schulz

Jahrgang 1959, ist seit 2015 Geschäftsführer der Indalyz Monitoring & Prognostics GmbH aus Halle (Saale). Als Physiker auf dem Gebiet der Theoretischen Physik - Diplom (1985), Promotion (1988) an der TH Merseburg, Habilitation an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (1992) und an der Universität Ulm (2003) – sind seine Hauptfach- und Forschungsgebiete die Analyse der Dynamik komplexer Systeme, prognostische Verfahren und technisch-mechanische Anlagen.

Nach längeren Forschungsaufenthalten und Gastprofessuren an der State University of New York und der Karls-Universität Prag, erhielt er von 1996-2000 eine der begehrten Heisenberg-Professuren und setzte seine Forschungs- und Lehrtätigkeiten dann ab 2000 an der Universität Ulm und ab 2012 an der Technischen Universität Chemnitz fort. Prof. Schulz ist Autor von 146 Publikationen in internationalen Fachzeitschriften und 7 Fach- und Lehrbüchern.

Holger Fritsch

Wird in Kürze geliefert.

Sascha Weerda

Wird in Kürze geliefert.

Alexander Gerds

Alexander Gerds, Baujahr 1989, hat an der RWTH Aachen und der Universität Rostock Maschinenbau studiert. Im Masterstudiengang vertiefte er die Fachbereiche thermischen Maschinen und Strömungsmaschinen und arbeitete nach dem Abschluss zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für technische Thermodynamik an der Universität Rostock. Seit 2015 ist er Mitarbeiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der eno energy systems GmbH und beschäftigt sich dort unter anderem mit der Leistungs-, Schall- und Belastungsvermessung von Windenergieanlagen sowie mit Belastungssimulationen.

Veranstalter

Unterstützer

Medienpartner

Sponsoren